Myofasziales Schlingentraining

Momentaufnahme 15 (27.03.2018 00-33) Momentaufnahme 16 (27.03.2018 00-40) Momentaufnahme 19 (27.03.2018 00-36) Momentaufnahme 23 (27.03.2018 00-38)

Functional Patterns Berlin

Personal Trainer
PT Emilio,
REPRÄSENTIERT DAS FEINSTE BIOMECHANISCHE PERFORMANCE TRAINING IN BERLIN.

VIPR TORNADO

by Personal Sense Fitness

▶️Bei dieser integrierten Bewegung zieht sich eine Spannung durch den ganzen Körper. Und fordert Deine Muskeln auf sich ganzheitlich zu bewegen und abzustimmen.

▶️Das Gute bei dieser Übung ist hierbei wieder, daß nicht nur verschiedene Zug – und Spirallinien von Muskelfaszien sondern auch die restlichen Bindegewebe im Körper zur Aktion kommen.

Ähnlich wie bei dieser Kalibrierungs Einstellung auf deinem Handy, wo man dieses Schleife nachbewegen muss,➰ so versuchst Du nun dieses Objekt rhytmisch und in einer schönen glatten Linie, “ohne Huckler und Ruckler” durch die Gegend zu schleudern.

▶️Ziel der Ausführung ist es das Objekt auf mit einer integrierten Bewegung und seiner vorgegebenen Laufbahn sozusagen unaufhaltsam und “ungestört” zu führen und dabei die Myofasziale Kraftübertragung zu nutzen.
#FunktionelleFrontallinie #FrontaleArmlinie #Spirallinie

☝Deswegen schnalle ich mit dem “leeren” Arm und der gegenüberliegenden Körperseite zuerst nach hinten. … Das ist der Kernpunkt und
das bringt mir die Power! …
(dazu folgt noch mal mehr von mir)

▶️Dieses bekommt man am effektivsten auf 3 Dimensionaler Ebene hin, denn dort kannst Du diese Zentrifugalkräfte / Fliehkräfte enstehen lassen, SO WIE IN EINER WASCHMASCHINE.

vielleicht kennt ihr das vom Kugelstoßen oder Discuswerfen. Der Sportler/in fängt die Bewegung mit dem Körper in die andere Richtung gedreht an als in die er werfen möchte. …
Das macht er/sie um gewisse Muskelaktivitätsverteilung und vor allem um Strecke zum beschleunigen zu produzieren.

▶️Dadurch, dass das zu bewegende Objekt “die Vipr” und die gewählte Bahn nicht sehr gleichmäßig und leicht “träge” (Physik) zu führen sind, kein gut zentriertes Zentrum der Schwerkraft, etc., muss sich Dein Körper diesen Gegebenheiten anpassen und entsprechend reagieren und kordinieren.
Sprich, er muss an einer bestimmten Zone mehr Spannung geben, … woanders weniger, … Gewicht verlagern und umlenken um das Gewicht auf seiner Laufbahn zu halten.
Sprich die Strukturen des Körpers (Muskeln, kollagenes Gewebe, Knochen und Gehirn) müssen gut miteinander funktionieren können.
#Effizienz 

ℹInfo:
Für Übungen mit diesem Trainingsziel und dieser Trainings Charakteristik eignen sich zum Anfang eigentlich besser die “Tornadoballs” (Medizinball an Schnur), weil diese die physikalischen Gegebenheiten, die bei diesen Übungen zu Nutze gemacht werden sollen, besser erfüllen.
Aus genannten Gründen eignet sich hier die Vipr für meine Zwecke sehr gut.

⚠️GANZ WICHTIG:
Diese Übungen sind nicht ungefährlich!☝ Sie sind nur gut mit entsprechenden Bewegungsvorbereitenden Maßnahmen, guter Körperwahrnehmung, Sensibilität und entsprechend vorher trainierter Bewegungsmuster.
Ohne diese Grundvoraussetzungen ist das Verletzungsrisiko nicht gering. Die Fliehkräfte können u.U. sehr stark auf die Gelenke (auch Unterkörper) und üben genannten Zug aus, es besteht somit z.B. die Gefahr von Torsion und damit Überzerrung der Bänder bis hin zu Schulterdislocation o.ä.

Sportliche Grüße PT Emilio, PSF

Biomechanic Performance Trainer
Strength & Conditioning Coach

Tel.: 017638079562

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>